Sie sind hier: Angebote / Kinder und Familie / Kindertagesstätte / Kita Elsterwerda

DRK Kita Stadtmäuse

Ansprechpartner:

Frau Kerstin Wegner

Heinrich-Heine-Str. 6 
04910 Elsterwerda 

Tel.: 0 35 33 - 31 42 

kita[at]drk-bad-liebenwerda[dot]de

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

DRK Kita "Stadtmäuse" Elsterwerda

„…offen für alle Kinder, egal welcher Herkunft.“

Die ganzheitliche Entwicklung der Kinder steht im Mittelpunkt der Arbeit der DRK-Kindertageseinrichtungen.

Über uns

Wer, wie und wann

Die Mitarbeiterinnen unserer Tageseinrichtung sind ausgebildete Erzieherinnen, die mit großem Engagement und pädagogischer Erfahrung ihrer Arbeit nachgehen. 

In unserer Kindertagesstätte in Elsterwerda finden unsere jüngsten Bürger eine geführte Tagesbetreuung, welche nach Bedarf von 5.30 Uhr bis 19.00 Uhr möglich ist.

Unsere Tageseinrichtung bietet ausreichend Platz für 100 Kinder.

Gern können sich die Eltern bei Fragen und Anregungen an uns wenden und die Entwicklung ihrer Kinder in unserer Einrichtung begleiten. Für einen Austausch mit den Familien bieten wir regelmäßige Gespräche und Elternsprechtage an, um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Elternhaus und Kindertagesstätte zu ermöglichen.

Unsere Räumlichkeiten

In liebevoll eingerichteten Gruppenräumen werden die Kinder vom Säuglingsalter bis zum Ende der Grundschulzeit betreut. Unsere pädagogischen Schwerpunkte sind die Gesundheitserziehung und das soziale Miteinander, die Arbeit nach dem situationsorientierten Ansatz, die gezielte Sprachförderung speziell vor der Einschulung und der Kinderschutz.

Unsere Kindertagesstätte

Öffnungszeiten:
werktags: 5.30 - 19.00 Uhr

Heinrich-Heine-Str. 6 
04910 Elsterwerda

An schönen Tagen lädt der neu gestaltete große Spielplatz zum Spielen im Freien ein. Außerdem planen die Mitarbeiter das ganze Jahr über Höhepunkte, die sich unter anderem im DRK-Verbandsleben und im Stadtleben widerspiegeln.

Unser Angebot

Kinder spielerisch zu mehr Bewegung im Alltag und an der frischen Luft zu motivieren

Wir legen viel Wert auf Bewegungsförderung unserer Kinder im Tagesablauf. Die Kinder können sich auf vielfältige Weise im Bewegungsraum (klettern, rollen, rutschen, springen laufen, hangeln an den verschiedensten Sportgeräten) und auch im Freien auf dem Spielplatz ausprobieren. Dort steht den Kindern ein großer Sandbereich zum Bauen und Matschen, viele neue Spielgeräte zum Klettern, Drehen und Rutschen zur Verfügung. Kleine Holzhäuser im hinteren Bereich laden zum Familienspiel und zum Verstecken ein, die Hoffläche nutzen die Kinder zum Fahren mit verschiedenen Kinderfahrzeugen und die 3 Holzbauden erlauben uns auch in den Sommermonaten den Tagesablauf ganz im Freien zu gestalten und auch die Mahlzeiten draußen einzunehmen.

 

Anerkannte ,,TigerKids - Kita"

Wir arbeiten schon seit Jahren nach dem Projekt Tigerkids gemeinsam unterstützend mit der AOK zusammen, und alle Erzieherinnen wurden auch zu diesem Projekt eigens von der AOK ausgebildet.

Mit diesem Programm werden die Kinder im Alltag an einen gesunden Lebensstil herangeführte. Sie begreifen und Schmecken mit allen Sinnen, entdecken auf spielerischer die verschiedenen Lebensmittel und erhalten täglich gesunde Durstlöscher, frisches Obst und Gemüse. Das ist die Basis für die gesunden Lebensweise unserer Kinder und ein wichtiges Element für die Zukunft unserer Gesellschaft.

 

Intensivprogramm „Fair miteinander“ zur Gewaltprävention

Durch geschulte Mentoren der Kita arbeiten wir in der Vorschulgruppe mit dem Programm „Fair miteinander“ zur Gewaltprävention (gefördert durch den Landkreis Elbe- Elster). Dieses Programm dient der Unterstützung von Familien, Kindertagesstätten, bei der Werteerziehung und bei der Förderung sozialer Kompetenzen der Kinder. „Fair miteinander“ besteht aus Teilprojekten und dient der Entwicklung in der Familie. Es besteht aus einem Eltern- und spielerischen Kinderkurs.

  • Elternkurs: dient zur Erziehungsförderung und gibt viele Tipps für Erziehungsförderung
  • Kinderkurs „IKPL - Ich kann Probleme lösen“: wo Kinder spielend lernen, Gefühle bei sich selbst und bei anderen wahrzunehmen, Gründe für das Verhalten anderer zu erkennen, Folgen ihres Verhaltens einzuschätzen und Lösungen für Konflikte mit anderen Kindern zu entwickeln.